Laborinformation 09/2016 - Troponin T: Veränderter Cutoff und Maßeinheit

Im Rahmen der Umsetzungen der aktuellen ESC Leitlinien zum Management des Akuten  Koronarsyndroms bei Patienten ohne ST-Streckenhebung kommt es zu Veränderung in der Darstellung und Bewertung der Ergebnisse der Troponin T Bestimmung:

  • Die Ergebnisse der Troponin T-Bestimmung werden zukünftig in ng/l dargestellt (bislang µg/l)
  • Der neue Cutoff zum Ausschluss eines akuten Myokardinfarktes (AMI) beträgt 5 ng/l

  • Bei Werten von 5 – 12 ng/l kann ein AMI ausgeschlossen werden, wenn sich die Troponin T-Konzentration innerhalb einer Stunde um weniger als  3 ng/ml verändert hat.

  • Troponin T-Werte über 52 ng/l sind ein deutlicher Hinweis auf einen AMI.

Die Troponin T-Konzentration muss immer im Zusammenhang mit dem klinischen Erscheinungsbild und dem EKG bewertet werden.

Die neue ESC-Leitlinie schlägt alternativ zum bekannten 0/3 h Algorithmus bei Patienten mit grenzwertigen Troponin T-Konzentrationen eine Wiederholungsmessung nach einer Stunde vor.

 

Nach: European Heart Journal, Volume 37, Issue 3, 14 January 2016, Pages 267–315, https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehv320

 

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.