Informationen für zuweisende Ärzte

Nach den gesetzlichen Vorgaben benötigen wir bei Erstaufnahme und ggf. quartalweise- sofern eine quartalsübergreifende Diagnostik/Behandlung notwendig ist oder Sie die Notwendigkeit der interdisziplinären Behandlung im SPZ sehen- einen gültigen aktuellen Überweisungsschein.

Die Eltern oder Bezugspersonen des Patienten sollten den Elternfragebogen(Link) ausfüllen und uns zusenden, damit eine dem Anlass entsprechende Terminvergabe möglich ist-Priorisierung bei bestimmten Erkrankungen oder Auffälligkeiten  oder bei Säuglingen.

Wir bieten :

  • Umfassende und interdisziplinäre Diagnostik bei neurologischen Erkrankungen  und Entwicklungsstörungen des Kindes –und Jugendalters
  • Interdisziplinäre Sprechstunden(Neurochirurgie, Orthopädie, Mund-Kiefer-Chirurgie)
  • Spezialsprechstunden (FASD, Kopfschmerzen, Traumaberatung, Regulationsstörungen/“Schreisprechstunde“  u.a.)
  • Einleitung von Therapie, Förderung und sozialen Hilfsangeboten, wenn möglich wohnortnah
  • Durchführung spezieller Therapiemaßnahmen, u.a. HET, Elterntraining-Verfahren
  • Anleitung, Beratung und Unterstützung der Familien oder anderer Bezugspersonen im bio-psycho-sozialen Kontext, auch bei chronischen Erkrankungen

Gerne sind wir zu Rückfragen bereit (E-Mail: spz(at)ctk.de).

 

 

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.