Informationen für zuweisende Ärzte

Nach den gesetzlichen Vorgaben benötigen wir bei Erstaufnahme und ggf. quartalweise- sofern eine quartalsübergreifende Diagnostik/Behandlung notwendig ist oder Sie die Notwendigkeit der interdisziplinären Behandlung im SPZ sehen- einen gültigen aktuellen Überweisungsschein.

Die Eltern oder Bezugspersonen des Patienten sollten den Elternfragebogen(Link) ausfüllen und uns zusenden, damit eine dem Anlass entsprechende Terminvergabe möglich ist-Priorisierung bei bestimmten Erkrankungen oder Auffälligkeiten  oder bei Säuglingen.

Wir bieten :

  • Umfassende und interdisziplinäre Diagnostik bei neurologischen Erkrankungen  und Entwicklungsstörungen des Kindes –und Jugendalters
  • Interdisziplinäre Sprechstunden(Neurochirurgie, Orthopädie, Mund-Kiefer-Chirurgie)
  • Spezialsprechstunden (FASD, Kopfschmerzen, Traumaberatung, Regulationsstörungen/“Schreisprechstunde“  u.a.)
  • Einleitung von Therapie, Förderung und sozialen Hilfsangeboten, wenn möglich wohnortnah
  • Durchführung spezieller Therapiemaßnahmen, u.a. HET, Elterntraining-Verfahren
  • Anleitung, Beratung und Unterstützung der Familien oder anderer Bezugspersonen im bio-psycho-sozialen Kontext, auch bei chronischen Erkrankungen

Gerne sind wir zu Rückfragen bereit (E-Mail: spz(at)ctk.de).

 

 

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns Meilensteine und Anerkennung unser bisherigen Bemühungen.