Perinatalzentrum Level 1

Liebe Patientinnen, Eltern und liebe werdende Eltern,

ein Perinatalzentrum ist ein interdisziplinäres Behandlungszentrum für medizinische Probleme in der Zeit rund um die Geburt. In Cottbus bilden die Frauenklinik mit ihrer Geburtshilfe und die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin mit ihrer Abteilung für Neugeborenenmedizin (Neonatologie) ein gemeinsames Zentrum der höchsten Versorgungsstufe (Perinatalzentrum Level 1). Unsere Aktivität umfasst die kompetente und interdisziplinäre vorgeburtliche Beratung, die medizinische Begleitung und Durchführung von Geburten, die medizinische und intensivmedizinische Pflege und Behandlung auch kleinster Früh- und kranker Neugeborener, die Elternbegleitung und bei Bedarf die Überleitung in die Nachsorge bei speziellen medizinischen Problemen.

Die Betreuung von gesunden Müttern und ihren Neugeborenen in unserem Perinatalzentrum erfolgt individuell und familienzentriert im Kreißsaal und bei Entscheidung für eine stationäre Geburt auf der Entbindungsstation. Im Rahmen des stationären Aufenthaltes rund um die Geburt werden medizinische Probleme der Wöchnerinnen behandelt und die Nachsorge eingeleitet. Zeitgerecht erfolgen nach Aufklärung der Eltern beim Neugeborenen die ersten allgemeinen Vorsorgemaßnahmen (u. A. Vorsorgeuntersuchungen U1 und U2, Hüftsonografie, Hörtest, Screening auf angeborene Stoffwechselerkrankungen). Auch ambulante Entbindungen sind bei uns möglich. In jedem Fall garantieren wir ein Höchstmaß an Sicherheit für Mutter und Kind unter der Geburt.

Bei bekannten Risikokonstellationen bei werdender Mutter und /oder erwartetem Kind planen die Ärztinnen und Ärzte der Geburtshilfe und Neonatologie gemeinsam mit Hebammen und Ihnen die Geburt Ihres Kindes. Auch die Fachpflegekräfte der Neonatologie stehen Ihnen für Erklärung und Aufklärung zur Verfügung. Neben Sicherheit gewährleistet diese individuelle Betreuung durch unser gesamtes interdisziplinäres Team Ihnen die Möglichkeit, sich auf die Geburt entsprechend vorzubereiten und einzustellen. Standardisiert zuverlässiger Informationsaustausch und abgestimmtes Vorgehen sind die Basis der interdisziplinären Zentrumsarbeit im Streben nach der besten Behandlung  für Mutter und Kind.

Die Qualität unserer Arbeit reflektieren und überprüfen wir darüber hinaus bei gemeinsamen Visiten und in regelmäßigen Fall- und Ereignisbesprechungen zu bestimmten Risikokonstellationen (Perinatalvisite, perinatologisches Konsil, Perinataltreffen) sowie durch die Teilnahme an externen qualitätssichernden Maßnahmen, die durch die Landesärztekammer koordiniert werden.

Unser Perinatalzentrum zeichnet sich dadurch aus, dass alle an der Geburt beteiligten Experten – von der Geburtshilfe über die Anästhesie (Narkosemedizin) bis zur Neonatologie – im Haus zur Verfügung stehen und fachübergreifend zusammenarbeiten. Um Mutter und Kind nach der Geburt nicht trennen zu müssen, kann in unserem Perinatalzentrum die Betreuung unter einem Dach „Wand-an-Wand" ermöglicht werden.

Möglichst früh schon werden Mütter und Väter an der Pflege ihrer Kinder beteiligt. Ärzte und Pflegekräfte stehen dabei den Eltern zur Seite, um anzuleiten und zu beraten.

Bei vorgeburtlich bekannten Fehlbildungen, die das Kind bereits direkt nach der Geburt gefährden können (z.B. Bauchwanddefekte, Herzerkrankungen), kann durch die gemeinsame Betreuung von Perinatalmedizinern, Neonatologen, Kinderchirurgen, Kinderkardiologen und Anästhesisten die optimale Versorgung vor, während und nach der Operation gewährleistet werden.

Als Rahmenbedingung hält das Carl-Thiem-Klinikum hochqualifiziertes Personal im Kreißsaal, auf der Wochenstation und auf der neonatologischen Intensivstation vor. Dabei sind die optimale Organisationsstruktur, die kontinuierliche Aktualisierung unseres Wissens durch regelmäßige Fortbildungen und Notfalltraining unser verbindliches Anliegen.

Dr. med. Albrecht Grunske MAE   
Neonatologie                                                                                                 

Dr. med. Isabel Treude
Geburtshilfe

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.