Brustkrebsnachsorge

Die Nachsorge dient:

  • der Erkennung des Wiederauftretens der Erkrankung im Bereich der betroffenen Brust und der Gegenseite
  • der Erkennung von Zweitkarzinomen (z.B. Gebärmutter, Eierstöcke),
  • der Durchführung einer adjuvanten antihormonellen Therapie
  • der Behandlung möglicher Nebenwirkungen einer Chemotherapie oder auch von  Folgen der Operation/ Bestrahlung
  • der Beratung - z.B.: berufliche Probleme, partnerschaftliche Probleme, familiäre Belastungen, Fragen zum Gesundheitsverhalten wie Optimierung der Ernährung, Vermeiden von Rauchen und Reduktion von Alkohol, regemäßige körperliche Bewegung u.v.m

Weitere Informationen zur Nachsorge finden Sie hier.

Informationen zum Umgang mit Lymphödemen bekommen Sie hier.

 

 

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.