Patientenratgeber

  • Warum empfinde ich keine Freude mehr?
  • Warum kann ich keine Ruhe finden?
  • Warum habe ich Angst vor Menschen und Situationen?
  • Warum geht es mir körperlich nicht gut und kein Arzt konnte mir bisher helfen?
  • Warum komme ich mit meiner Familie, Arbeit und Umwelt nicht mehr klar?
  • Warum mache ich mir so viele Gedanken?
  • Warum versteht mich keiner?
  • Warum kann ich nicht schlafen?
  • Warum fühle ich mich verfolgt und bedroht?
  • Warum komme ich ohne Alkohol, Medikamente oder Drogen nicht mehr zurecht?

Dies und mehr können Symptome einer psychischen Erkrankung sein. Ihr Hausarzt wird Sie beraten und Ihnen eventuell eine stationäre Behandlung empfehlen. Unser Team hilft Ihnen gern und kompetent, Ihre innere Balance wiederzufinden.

Von Ihrem Haus- bzw. Facharzt erhalten Sie einen Einweisungsschein. Gegebenenfalls bemüht er sich auch um einen Aufnahmetermin für Sie oder Sie vereinbaren diesen selbst mit uns.

In einer Notsituation werden Sie auch jederzeit über die Notaufnahme unseres Klinikums aufgenommen.

Bei Entgiftungsbehandlungen (Drogen, Alkohol, Medikamente) vereinbaren Sie bitte einen Vorgesprächstermin mit der Station. Erst danach erhalten Sie einen Aufnahmetermin.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich über die Psychiatrische Institutsambulanz behandeln zu lassen und von dort einen Aufnahmetermin zu bekommen.

Für den Aufenthalt sollten Sie nur die nötigsten Sachen ins Krankenhaus mitnehmen.

Vermeiden Sie auch wertvolle Gegenstände oder größere Mengen Bargeld mitzubringen.


Wichtige persönliche Dokumente

  • Versichertenkarte und Personalausweis
  • Verordnung von Krankenhausbehandlungen
  • Aktueller Medikamentenplan Ihres Hausarztes
  • Gesundheitspässe (Impfpass, Röntgenpass, etc.)
  • Befunde vorheriger Behandlungen und Krankenhausaufenthalte
  • Teilnahmebescheinigungen an Gesundheitsprogrammen


Wichtige persönliche Gegenstände

  • Adressen und Telefonnummern Ihrer Angehörigen
  • Hygieneartikel und Körperpflege (Kamm, Waschzeug, Zahnputzzeug)
  • Gehhilfen, Hörgeräte, Brillen, Stützstrümpfe
  • Kleidung, Bademantel, festes Schuhwerk, Trainingsanzug,Schlafanzug
  • Eventuell Sportbekleidung
  • Lesestoff, Schreibutensilien
  • Etwas Bargeld für Erwerb einer Telefonkarte oder Internettickets

 

Eine Checkliste zum Drucken oder speichern finden Sie hier.

Wir haben - außer auf den Stationen, in denen Sonderregelungen gelten, wie z.B. auf den Intensivtherapiestationen - tägliche Besuchszeiten zwischen 15:00 und 19:00 Uhr.
Sollten Sie einen Besuch zu anderen Zeiten planen, bitten wir darum, sich beim Pflegepersonal zu melden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass vor allem am Vormittag die Therapie den Vorzug hat bzw. dass wir bei ärztlichen oder pflegerischen Maßnahmen die Gäste bitten, das Zimmer zu verlassen.
Nutzen Sie auch die Gelegenheit, mit Ihren Patienten, so es gesundheitlich möglich ist, in den Park zu gehen oder das Café aufzusuchen.
Besuch kann jedoch auch anstrengend sein. Überfordern Sie die Patienten deshalb nicht durch zu lange und zu viele Besuche.

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns Meilensteine und Anerkennung unser bisherigen Bemühungen.