Herzlich willkommen in der
3. Medizinischen Klinik (Pneumologie)

Die Klinik für Lungenkrankheiten kann auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Am 13. Juni 1900 wurde die Lungenheilstätte Cottbus in Kolkwitz eröffnet. Hier wurden zunächst Patienten mit einer offenen Lungentuberkulose behandelt. Im September 1901 besuchte der Mediziner Robert Koch unsere Heilstätte. Auch der Entdecker des Mittelmeerfiebers, Dr. Bang aus Kopenhagen, interessierte sich für diese Klinik und besuchte diese im Jahre 1902.

Durch sinkende Fallzahlen der Tuberkulose in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts wandelte sich das Spektrum der Krankheitsbilder in der Lungenheilkunde. Chronisch obstruktive Lungenkrankheiten und das Lungenkarzinom nahmen an Bedeutung zu. Im Jahre 2007 endet die Geschichte der Lungenheilstätte Cottbus. Die Lungenklinik zog an den Hauptstandort.

Die 3. Medizinische Klinik als Lungenklinik am Carl-Thiem-Klinikum verfügt über 40 Betten. Heute werden alle Erkrankungen der Atemwege wie die chronisch obstruktiven Erkrankungen (chronisch obstruktive Bronchitis, Asthma bronchiale), interstitielle Lungenerkrankungen (Lungengerüsterkrankungen) und bösartige Tumoren der Bronchien und der Lunge nach den neuesten medizinischen Kenntnissen behandelt. Seit den 1990er Jahren ist die Lungenklinik Cottbus gleichzeitig auch ein Sarkoidosezentrum für pulmonale und extrapulmonale Formen. Ein weiteres großes Behandlungsfeld stellen die pulmonalen Infektionskrankheiten dar, wie z.B. die Lungentuberkulose oder die ambulant und hospitalisiert erworbene Pneumonie.

Die 3. Medizinische Klinik verfügt über ein modernes pneumologisches Funktionslabor sowie eine nach dem neuesten Stand eingerichtete Bronchoskopieabteilung. Weiterhin ist ein Schlaflabor mit zwei stationären Plätzen eingerichtet.

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns Meilensteine und Anerkennung unser bisherigen Bemühungen.