Rheumatologische Tagesklinik

Station RT1:

Telefon: (0355) 46-20 39

Fax: (0355) 46-21 91

Sie finden die Rheumatologische Tagesklinik im Haus 44/45, Ebene 3

 

Wiebke Pontzen, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

  • 15 Behandlungsplätze
  • Behandlungsdauer: max. 15 Werktage
  • Behandlungszeitraum: Montag bis Freitag 8:00 bis 15:30 Uhr

  • Rheumatoide Arthritis, Psoriasisarthritis, juvenile chronische Arthritis
  • Morbus Bechterew und andere Spondarthritiden
  • Kollagenosen (systemischer Lupus erythematodes, Sklerodermie, Dermatomyositis, Sjögren-Syndrom u. a.)
  • Osteoporose und Osteomalazie-Erkrankungen
  • Arthropathien bei metabolischen und endokrinologischen Störungen
  • Degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Weichteilrheuma (Fibromyalgie)
  • Postoperative Nachbehandlung (z.B. nach Synovektomie oder Endoprothesenoperationen)
  • Komplexe Diagnostik in kurzer Zeit mit kurzen Wegen (alle diagnostischen Möglichkeiten sind im Carl-Thiem-Klinikum vorhanden)
  • Konsiliarische Mitbetreuung hinsichtlich Diagnostik und Therapie durch andere medizinische Fachgebiete bei Begleiterkrankungen
  • Einleitung bzw. Optimierung einer effizienten medikamentösen Therapie unter engmaschiger ärztlicher und laborchemischer Kontrolle
  • Möglichkeit eines komplexen physiotherapeutischen Angebots mit sechs bis acht Behandlungen am Tag
  • Tägliche ergotherapeutische Betreuung
  • Umfassende Beratungsmöglichkeiten über bestehende Erkrankungen und über sozial-medizinische Probleme durch den Arzt, die Sozialarbeiter oder die Rheumaliga
  • Möglichkeit der psychotherapeutischen Mitbehandlung
Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.