• Kontakt

    • Telefon: (0355) 43 3080

    • Fax: (0355) 46-21 91

    • Sie finden die Rheumatologische Tagesklinik im Haus 44/45, Ebene 3.

  • Leitung

  • CÄ Dr. med. Cornelia Schmidt, Fachärztin für Orthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Orthopädische Rheumatologie und Spezielle Schmerztherapie

--> 10 Behandlungsplätze

--> Behandlungsdauer: max. 20 Werktage

--> Behandlungszeitraum: Montag bis Freitag 8:00 bis 15:30 Uhr

 

  • Behandlungsmöglichkeiten für Patienten (geh- und wegefähige Patienten aus dem Raum Cottbus und dem Umland mit max. 30 km Entfernung) mit folgenden Erkrankungen:

    • Chronische bzw. chronisch wiederkehrende Schmerzen des Stütz- und Bewegungsapparates

    • Fibromyalgie

    • Ganzkörperschmerz

       

  • Therapievoraussetzungen:

    • eine möglichst abgeschlossene Organdiagnostik

    • Patienten mit einer chronischen Schmerzsymptomatik seit > 6 Monaten mit deutlicher Beeinträchtigung der Alltagsfunktion

    • Eine vorab erfolgte ambulante Schmerztherapie bei einem Schmerztherapeuten, Haus- oder Facharzt oder eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme oder mindestens ein vorangegangener vollstationärer Krankenhausaufenthalt (Schmerztherapie) müssen erfolglos gewesen sein.

    • Durchführung einer multidisziplinären Basisdiagnostik im Fachgebiet Orthopädie, Psychatrie/Psychotherapie und/oder psychosomatische Medizin und Manuelle Medizin

    • Ausreichende körperliche Belastbarkeit und Übungsstabilität des Patienten

    • Die Behandlung setzt Verständnis für Programminhalte, Fähigkeit für Autonomie und Identifikation mit den Therapiezeiten voraus.

    • Motivation, um an einem Gruppentherapieprogramm mit bewegungs- und psychotherapeutischen Schwerpunkt teilzunehmen

    • Keine körperliche oder seelische Erkrankung, die zunächst einer anderen spezifischen Diagnostik oder Behandlung bedarf (Bsp. Frakturen, schwere Suchterkrankungen)

       

  • Therapiekonzept:

    • Neuorientierung bzw. Optimierung einer effizienten medikamentösen Therapie unter engmaschiger ärztlicher und ggf. laborchemischer Kontrolle

    • Komplexes tägliches physiotherapeutisches Angebot

    • Tägliche ergotherapeutische Betreuung

    • Intensive psychologische bzw- psychotherapeutischen Mitbehandlung

    • Umfassende Beratungsmöglichkeiten über bestehende Erkrankungen und über sozial-medizinische Probleme durch den Arzt und Therapeuten

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.