Weiterbildung zum Facharzt

Der Chefarzt der Klinik für Neurologie besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Neurologie von 48 Monaten.

Die  erforderliche Rotation in die Psychiatrie kann in der Regel als Rotation innerhalb des Carl-Thiem-Klinkums erfolgen. Jedem Ausbildungsassistenten wird aus dem Kreis der Oberärzte ein Mentor zugeordnet, der dem Ausbildungsassistenten über die Dauer der Facharztausbildung als fester Ansprechpartner zu Verfügung steht.

Nach einer Einarbeitungsphase, deren Dauer je nach Ausbildungsstand angepasst werden kann, erfolgen Rotationen in der Regel in einem 6-Monatsrhythmus. Dabei werden die Kolleginnen und Kollegen in Weiterbildung sowohl auf der Normalstation, der zertifizierten Stroke Unit als auch in der neurologischen Frühreha Phase B eingesetzt. Die Ausbildung in der Funktionsdiagnostik (Doppler- und Duplexsonographie, EEG, NLG, EMG, EVOP) ist fester Bestandteil des Rotationssystems.

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns Meilensteine und Anerkennung unser bisherigen Bemühungen.