Rheumatologie

Station M4/1:

Telefon: (0355) 46-31 52

Fax: (0355) 46-25 63

Arztauskunft: Dienstag und Freitag von 14:00 bis 16:00 Uhr bzw. nach Terminvereinbarung

Sie finden die Station M4/1 im Haus 1, Ebene 5

Zuständige Sozialarbeiterin: Dorothee Repschläger, Dipl. Sozialarbeiterin
Telefon: (0355) 46-28 42

Oberärzte:

MU Dr. med. Marek Bohac, Leitender Oberarzt

Alaa Hamoudeh, Facharzt für Innere Medizin/Rheumatologie

  • Rheumatoide Arthritis
  • Spondarthritiden (Morbus Bechterew, Psoriasisarthritis, reaktive Arthritis)
  • Kollagenosen (systemischer Lupus erythematodes, Sklerodermie,       Dermatomyositis, Sjögren-Syndrom u.a.)
  • Vaskulitiden
  • Polymyalgia rheumatica
  • Weichteilrheuma (Fibromyalgie)
  • Gelenk- und Wirbelsäulenbeteiligung bei Stoffwechselerkrankungen (z.B.   Gicht), bei endokrinologischen oder anderen internen Erkrankungen
  • Schmerzsyndrome des Skeletts
  • Knochenerkrankungen (z.B. Osteoporose)
  • Komplexe Labordiagnostik: klinisch-chemisches Labor, Serologie,       immunologisches Labor, Synoviaanalyse, mikrobiologisches und pathohistologisches Labor
  • Röntgendiagnostik
  • Computertomografie (CT)
  • Magnetresonanztomografie (MRT)
  • Nuklearmedizinische Untersuchungen (z.B. Skelettszintigrafie)
  • Sonografie der Gelenke, des Abdomens, der Arterien und Venen
  • Nierendiagnostik (z.B. Nierenpunktion in Zusammenarbeit mit der 2. Medizinischen Klinik)
  • Lungendiagnostik (z.B. Lungenfunktionsprüfung, Bronchoskopie, BAL)
  • Gastroenterologische Diagnostik
  • Systemische medikamentöse Therapiemaßnahmen einschließlich aller   Basistherapiemöglichkeiten und deren Kombinationen
  • Durchblutungsfördernde Infusionsbehandlungen
  • Lokale und intraartikuläre Infiltrations- und Injektionstherapien
  • Medikamentöse Schmerzbehandlung
  • Krankengymnastik individuell und in Gruppen
  • Medizinische Trainingsgeräte
  • Warmwasserbehandlung bzw. -Gymnastik im Bewegungsbecken
  • verschiedene Hydrotherapien einschließlich Pelosebehandlungen
  • Elektrotherapie, Iontophorese
  • Lokale Kryotherapie
  • Massagen, Lymphdrainagen, Rückenschule
  • Ergotherapie mit Funktionstraining, Gelenkschutzberatung, Gelenkschienenherstellung bzw. -Verordnung, Hilfsmittelberatung, psychische Unterstützung
  • Patientenschulung entsprechend der Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie
  • Bei Notwendigkeit konsiliarische Mitbetreuung (Diagnostik und Therapie) durch andere medizinische Fachgebiete des CTK
  • Endoprothetik
  • Arthroskopische Chirurgie
  • Hand- und Fußchirurgie
  • Synovektomie, Radiosynoviorthesen
  • Konservative Orthopädie einschließlich Orthesen oder Prothesenversorgung
Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.