Gefäß-Chirurgie

Gesamtes Spektrum der diagnostischen und/oder therapeutischen konservativen und operativen Versorgung an Venen und Arterien:

  • Gefäß-Verletzung nach Trauma
  • Akuter Schlagader-Verschluss
  • Aneurysma

    • Armschlagadern
    • Beinschlagadern
    • Leistenschlagadern
    • Bauchschlagadern (Aorta)
    • Halsschlagadern (Carotis)
    • Extra-kranieller Gefäße (Truncus brachiocephalicus, carotis, subclavia, vertebralis)

  • Perkutaner Transluminaler Angioplastie (PTA)
  • Wiedereröffnung von Verschlüssen (Rekanalisation)
  • Lyse-Therapie (Blutgerinnsel-Auflösung mit Medikamenten)
  • Endoskopische Dissektion subfaszialer Perforansvenen
  • Krampfadern (Varizen) mit Stripping und / oder Sklerotherapie oder Miniphlebektomie (Häkchenmethode)
  • Implantation venöser Portsysteme zur parenteralen Ernährung und / oder Chemotherapie
  • Eversionsendarteriektomie (Ausschälung Arterienverengung ohne Fremdmaterial)
  • Thrombendarteriektomie (Ausschälung der Arterieneinengung mit Annähen eines biologischen Patches)
  • Stent-Implantation (Erweiterung der Arterie mittels Stent)
  • Therapie der Erweiterung der Hauptschlagader (Aortenaneurysma)
  • Endovaskuläre Ausschaltung des Aneurysmas durch eine Stentgraft-Prothese (Operation ohne Bauchschnitt, Zugang durch kleine Hautschnitte in der Leistenregion)
  • Konventionelle Ausschaltung des Aneurysmas (offene Operationen mit Implantation einer Rohr- bzw. Y-Prothese)
  • Anlage Dialyse-Shunt
  • Anlage Peritoneal-Dialyse-Shunt/-Katheter
  • Porto-systemische Shunt-Anlage bei portaler Hypertension
Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.