Veranstaltungsplan Juni/Juli/August 2021

Unsere Gruppenangebote sind aktuell auf 5 Personen begrenzt und finden unter der Einhaltung der pandemiebedingten Verhaltens- und Hygieneregeln statt. Corona-Schnelltests können ca. 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn durchgeführt werden.

Wenn Sie Interesse an einer Gruppenteilnahme oder Infoveranstaltung haben, bitten wir um eine verbindliche schriftliche oder telefonische Anmeldung.

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen und Gruppenangeboten erhalten Sie bei der

Ambulanten Krebsberatungsstelle am CTK

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH
Thiemstraße 111
03048 Cottbus
Tel.: 0355  461995
E-Mail: Krebsberatungsstelle(at)ctk.de

 

Ein Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie hier.

Unsere aktuellen Veranstaltungen:

Krebspatient*Innen müssen sich oft zusätzlich zu den Sorgen um ihre Zukunft und zur Notwendigkeit sich mit medizinischen Informationen auseinanderzusetzen, mit praktischen Problemen rund um ihre finanzielle Zukunft befassen.

  • Wie lange kann ich krankgeschrieben sein?
  • Muss ich Angst davor haben gekündigt zu werden?
  • Wovon sollen ich und meine Familie leben, wenn ich längere Zeit meinem Beruf nicht oder vielleicht gar nicht mehr ausüben kann?
  • Wie kann ich die Behandlungen/Fahrkosten bezahlen?
  • Was passiert, wenn ich mich nicht mehr allein versorgen kann?

 

Krebspatient*Innen stehen eine Reihe von besonderen Unterstützungsangeboten zu.

Diese sind breit gefächert und nicht leicht zu überblicken. 

In einer Online-Informationsveranstaltung wollen wir Ihnen einen Überblick über finanzielle Hilfen geben und Ihre Fragen beantworten.

Termin:   24.06.2021, 15:00 – 16:00 Uhr

                22.07.2021, 15:00 – 16:00 Uhr

                19.08.2021, 15:00 – 16:00 Uhr

Für die meisten Patienten ist es von hoher Bedeutung autonom zu bleiben und maßgebliche persönliche Entscheidungen selbstbestimmt treffen zu können.

Um seinem Willen und seinem Selbstbestimmungsrecht für den Fall Ausdruck zu verleihen, dass man selbst aktuell nicht mehr entscheiden kann, sind die Patientenverfügung, die Vorsorgevollmacht sowie die Betreuungsverfügung drei wichtige Instrumente.

Wir wollen Ihnen in einer Online-Informationsveranstaltung einen Überblick geben, Vorlagen an die Hand geben und Sie darin bestärken sich mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Termine:              15.07.2021, 15:00 Uhr

                             12.08.2021, 15:00 Uhr

In einer festen Kleingruppe erhalten Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Im Kontakt mit anderen Betroffenen kann die Akzeptanz eigener körperlichen Veränderungen und somit die innere Ruhe gewonnen werden.

 

Inhalt:

  • Verlust körperlicher Unversehrtheit
  • Körperbild, Körpererleben, Körper-Selbst
  • Partnerschaft in der Familie und am Arbeitsplatz
  • Stärkung des Selbstwert- und Würdegefühls
  • Freude am Leben
  • Sexualität

 

Ansätze können sein:

  • Imaginationsübungen zur Mobilisierung innerer Kräfte
  • Wahrnehmungs-, Atem- und Körperübungen zur Befreiung von Emotionen, zur Vertiefung
  • des Selbstgefühls und Stärkung des Körperbewusstseins
  • Achtsamkeitsübungen
  • Unterstützung bei der Auflösung im Körper gespeicherter Traumata

 

Gruppenleitung: Anastasia Matsneva,

Termin: 26.08.2021, 16:00 – 17:30 Uhr

 (max. 5 Personen) 

Wenn Sie als Angehörige, als Angehöriger mitbetroffen von einer Krebserkrankung sind und unter einem Verunsicherungserleben leiden und dies gern lindern möchten, sind Sie herzlich eingeladen an einer Gruppe Mitbetroffener teilzunehmen.

Inhalt:

  • Austausch zum Erleben, zur Bedeutung dieser Situation
  • Reflektion von hilfreichen Umgangsweisen
  • Suche nach Anpassungsweisen
  • Was ist meine Rolle dabei?
  • Wie behalte und finde ich meine Ressourcen?

 

Gruppenleitung: Grit Weiland

Termin: 14.06.2021, 15:15 – 16:15 Uhr

              28.06.2021, 15:15 – 16:15 Uhr

In einer geschützten Gruppe können Sie sich authentisch zeigen, öffnen und vertrauensvoll begegnen, um in einen regelmäßigen Austausch von Erfahrungen zu gehen. Es wird die Möglichkeit gegeben, sich zu informieren und zuzuhören, wie andere mit ihrer Erkrankung umgehen. Die Gruppe kann helfen einen eigenen Umgang mit der Erkrankung zu finden, den Alltag besser zu gestalten und zu bewältigen.

Themen können sein:

  • Umgang mit meiner Angst und Verunsicherung
  • Akzeptanz von Körperveränderungen
  • Bewältigung des Alltags
  • meine Erkrankung im Kontakt mit der Familie, den Freunden und den Kollegen
  • Kommunikation mit Kindern 

Gruppenleitung: Anastasia Matsneva,

Termin: 19.08.2021, 16:00 – 17:30 Uhr (max. 5 Personen) 

Wenn Sie als Betroffene, als Betroffener einer Krebserkrankung während oder nach einer Behandlung unter einer ausgeprägten Erschöpfung, Müdigkeit, körperlichen Kraftlosigkeit leiden und dies gern lindern möchten, sind Sie herzlich in einer Gruppe zu diesem Thema eingeladen.

Inhalt:

  • Kennenlernen und Durchführung von praktischen Umgangsweisen mit der Erschöpfungssymptomatik, begleitet von Informationen, theoretischen Inputs zu diesem Erleben
  • allgemeingültige und persönlich wirksame Strategien werden genutzt

 

Gruppenleitung: Grit Weiland

Termin: 15.06.2021, 15:30 – 17:00 Uhr (max. 6 Personen)

In der Gruppe wird ein geschützter Rahmen geboten, um in einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch zu gehen. Es wird geholfen Bewältigungsstrategien zu entwickeln, um den Alltag besser gestalten zu können.

 

Themen können sein:

  • Leben mit Krebs
  • Verlust körperlicher Unversehrtheit
  • Sexualität mit Krebs
  • Akzeptanz von Körperveränderungen
  • Gesunderhaltung, Prävention
  • Umgang mit meiner Angst
  • Bewältigung des Alltags
  • die Erkrankung im Kontakt mit der Familie, den Freunden und den Kollegen
  • ·Frage nach dem Sinn des Lebens

In einer geschützten Gruppe können sich Männer authentisch zeigen, öffnen und vertrauensvoll begegnen. Sie können sich mit ihren eigenen Themen mitteilen, diese miteinander besprechen und neue Anregungen holen. Durch den Austausch mit anderen Männern kann Kontakt zu sich selbst aufgenommen und eine authentische Rückmeldung erhalten werden. 

Gruppenleitung:  Anastasia Matsneva

Termin: 12.08.2021, 16:00 – 17:30 (max. 5 Personen)

Einen Menschen zu verlieren bedeutet die gewohnte Welt zu verlieren. Besonders die erste Phase nach einem Trauerfall kann für die Betroffenen quälend sein. Oft fühlt der/die Hinterbliebene eine rasende Sehnsucht, hat kreisende Gedanken, Fragen sowie ein Chaos der Gefühle. Das verunsichert und macht einsam. Eine „normale“ Trauerreaktion kann somit schnell umschlagen in Depression, Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung.

 

Themen können sein:

  • Erlernen von konkreten Techniken zum Umgang mit quälenden Gefühlen
  • Wiedergewinnung eines regulären Alltags, des eigenen Lebens und sozialer Teilhabe
  • Ausdruck bringen von Trauer, Nacherzählung des Verlustes, Erleben von Zuhörerschaft ohne „gut gemeinte Tipps“, Empfinden von Gemeinschaft und gegenseitiger Akzeptanz
  • Aufarbeitung der emotionalen, physischen und sozialen Folgen des Verlustes, Problemlösung und Bearbeitung konkreter Herausforderungen infolge des Verlustes
  • Ggf. kognitive Neubewertung des Erlebten und Lernen von Akzeptanz

 

Gruppenleitung:  Anastasia Matsneva,

Beginn: 10.08.2021, 16:00 -17:30 Uhr

Der Einstieg ist jederzeit möglich. 

Lassen Sie uns gemeinsam die Vorzüge von Übungen im Freien spüren,

denn frische Luft und Tageslicht:

  • wirken sich positiv auf Stimmung und allgemeines Wohlbefinden aus
  • unterstützen die Atemtätigkeit
  • verbessern Gehirnfunktionen
  • reduzieren Stresssymptome und verbessern die Leistungsfähigkeit
  • haben einen positiven Effekt auf unseren Schlaf-Wach-Rhythmus
  • und vieles mehr…

Dieses Angebot richtet sich an Menschen mit einer Krebserkrankung während oder nach einer Behandlung, die Freude an gemeinsamer Zeit im Freien sowie Interesse am Ausprobieren und Erlernen von Atem-, Achtsamkeits- und Bewegungsübungen haben.

Bei Bedarf wird für die Möglichkeit gesorgt, sich auf eine Bank zu setzen. Ihre Kleidung sollte bequem und wettergerecht sein. Bei starkem Regen wird eine Raummöglichkeit im CTK gesucht oder der Termin fällt aus.

Dieses Angebot findet unter der Einhaltung der pandemiebedingten Verhaltens- und Hygieneregeln statt.

 

Form:             feste Kleingruppe (mind. 3, max. 6 Teilnehmer*Innen) für 5 Termine

Wo:                je nach Wetter / wird vorher bekannt gegeben

Wann:            5 Termine im September 2021

       mittwochs 10.00-11.30 Uhr

01.09., 08.09., 15.09., 22.09., 29.09.

Leitung:         Sarah Klauschk

M.Sc. Psychologin, Psych. Psychotherapeutin (VT), Psychoonkologin

 

Anmeldung:  (schriftlich oder telefonisch)

Ambulante Krebsberatungsstelle
Thiemstraße 111

03048 Cottbus
Tel. 0355 / 46-1995
Krebsberatungsstelle(at)ctk.de

Wenn Sie erfahren wollen:

  • wie eine bewusste Lenkung des Atems auf verkrampfte oder schmerzende Körperregionen wohltuend sein kann
  • wie Sie Ihren Atem als Kraftquelle für die alltäglichen Anforderungen nutzen können
  • welche einfachen und praktischen Atem-Techniken beruhigend als auch stärkend und lösend wirken

 

Wenn Sie an ihrem eigenen Körper die Wirkung von einer Atem-Technik erleben wollen -> dann kommen Sie amDienstag, den 12.10.2021von 16.00 – 17.30 zu unserem interaktiven Informationsabend.

 

Leitung: Anastasia Matsneva, M.Sc. Psychologie, Psychoonkologin

Dieses Angebot findet unter der Einhaltung der pandemiebedingten Verhaltens- und Hygieneregeln statt.

Die Teilnehmeranzahl ist auf max. 5-6 Personen begrenzt. Der Veranstaltungsort wird Ihnen bei Anmeldung mitgeteilt.

Bei einer höheren Nachfrage/Anzahl, kann das Informationsangebot online stattfinden.

 

Wir bitten um verbindliche schriftliche bzw. telefonische Anmeldung. 

Weitere Informationen zu dieser Gruppe erhalten Sie in der ambulanten Krebsberatungsstelle des CTK.

 

Ambulante Krebsberatungsstelle des CTK
Thiemstraße 111

03048 Cottbus
Tel. 0355 / 46-1995
Krebsberatungsstelle(at)ctk.de

 

 

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.