Soziale/ Sozialrechtliche Beratung

Wir beraten und unterstützen Krebspatienten und deren Angehörige, während, aber auch nach der Akutbehandlung, zu verschiedenen Fragen der sozialrechtlichen Versorgung. Termine vereinbaren Sie gern zeitnah über unsere Koordinatorin.

Beratung und Vermittlung ambulanter Nachsorge 

  • Unterstützung bei der Beantragung von Pflegeleistung
  • Beratung zur Organisation einer Hauskrankenpflege
  • Beratung zur SAPV Versorgung
  • Hilfsmittelberatung

Beratung und Vermittlung stationärer Nachsorge 

  • Beratung zu möglichen stationären Einrichtungen (z.B. Hospizen, onkologischen Wohngruppen)

Beratung und Beantragung von Rehabilitationsmaßnahmen 

  • Anschlussheilbehandlung im direkten Anschluss an die Primärbehandlung
  • Onkologische Nachsorgerehabilitation bis zum Ende des ersten Jahres nach Primärbehandlung 

Sozialrechtliche Informationen und Interventionen

  • Beratung zum Schwerbehindertenrecht und Unterstützung bei der Antragstellung von Erstanträgen und Änderungsanträgen
  • Beratung zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Beratung zu Ansprüchen aus der Krankenversicherung (z.B. Haushaltshilfe, Krankengeld, Zuzahlungsbefreiung, Wiedereingliederung)

 Beratung bei finanziellen Notlagen

  • Vermittlung Schuldnerberatung
  • ·Beantragung einer Einmalzahlung aus dem Härtefonds der Deutschen Krebshilfe

 Vermittlung von Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen 

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.