Projekte

Waldprojekt mit der Erich-Kästner Grundschule

Zum Projekttag am 03. Mai 2016 begrüßten die K 14/F 2 die zweiten Klassen der Erich-Kästner Grundschule Cottbus. Die Kinder erhielten buntgestaltete Stempelkarten und in fünf Gruppen wurden ihnen die Sinne näher gebracht. Mit verbundenen Augen konnten die Kinder verschiedene Leckereien des Waldes erschmecken. Auch Hände und Füße kamen beim Fühlen und Ertasten zum Einsatz. Interessante und geheimnisvolle Geräusche erweckten ebenfalls große Aufmerksamkeit. Die Düfte des Waldes und das Erkennen von tierischen Waldbewohnern bereiteten den Jungen und Mädchen viel Freude. Mit großer Begeisterung waren alle, von groß bis klein, dabei.


Zukunftstag der Medizinischen Schule

Gut 70 Mädchen und Jungen haben am 28. April 2016 am Zukunftstag der Medizinischen Schule des Carl-Thiem-Klinikums teilgenommen.
Die Schüler hatten die Möglichkeit, sich in den Fachbereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Hebammenausbildung, Physiotherapie, Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz und Radiologieassistenz aktiv im Unterricht zu beteiligen. Auf dem Programm standen zum Beispiel das „Sezieren von Herzen“, „Blut unter dem Mikroskop“ oder "Bewegungserziehung – Haltung, Bewegung, Koordination“.
Die AOK und die Knappschaft unterstützten den Zukunftstag mit einem gesunden Frühstück, Obst- und Gemüsespießen und frisch hergestellten Smoothies.


Projekt "Gesunde Haltung" mit der Erich-Kästner Grundschule

Auszubildende des 2. Ausbildungsjahres aus dem Fachbereich Physiotherapie der Medizinischen Schule des Carl-Thiem-Klinikums organisierten und gestalteten am 1. März 2016 für Schüler der 4. Klasse der Erich-Kästner Grundschule aus Cottbus ein 90-minütiges Programm für die aufrechte Haltung des eignen Körpers.
Richtiges Heben/Herunternehmen von Stühlen, das richtige Tragen des Schulrucksackes sowie der Aufbau und die Funktion der Wirbelsäule waren zusätzlich zum aktiven Bewegen Gegenstand dieses Projektes. Der hohe Bewegungsdrang, der Spaß und das Interesse an physiologischen Bewegungen waren Motivation für die Grundschüler, ihr Bestes zu geben.
Die Schüler der Physiotherapie konnten sehr gut Erfahrungen im Umgang mit Kindern dieses Alters für ihre zukünftige Arbeit sammeln.


Kinderweihnachtsfeier im CTK

Am 16.12.2015 hat die Klasse K15/F1 den Weihnachtsmann in das Carl Thiem Klinikum für die Kinder der Stationen eingeladen. In diesem Rahmen fand das Puppentheater „Wo bist du Weihnachtsmann?“ statt. Der Weihnachtsmann brachte Geschenke und wer Lust hatte, konnte sich mit ihm fotografieren lassen. Außerdem wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Für die Kinder war dies eine gelungene Abwechslung vom Stationsalltag. Uns hat die Umsetzung des Projekts sehr viel Spaß gemacht und wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung des Klinikums.


Sommerfest in Seniorenresidenz Sanzeberg

Die Schüler der Klasse K 13/H 2 der Medizinischen Schule veranstalteten am 18. Juni 2015 in der Sanzeberg Seniorenresidenz Cottbus mit den Bewohnern ein Sommerfest unter dem Motto „Erdbeere“.
Zuerst boten die Schüler den Bewohnern ein buntes Programm an. Neben einer Bewegungsgeschichte, Wortspielen und Gedichten wurden bekannte Lieder gesungen, die zum Mitsingen anregten. Anschließend folgte eine Unterhaltung  an verschiedenen Stationen, an denen die Bewohner selbstständig agieren konnten: sie konnten Erdbeeren basteln, Dosen werfen oder sich an der „Sinnesstation“ erproben. Die Bewohner, die nicht mehr selbstständig mitmachen konnten, wurden von den Schülern unterstützt. Zum Schluss saßen alle bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Erdbeertorte zusammen und ließen das Ereignis gemeinsam ausklingen.


Exkursion "Geschichte der Pflege"

Am 21.05.2015 fuhren, gesponsert durch den Förderverein CTK, 41 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege im Rahmen des Unterrichtsprojektes „Geschichte der Pflege“ in die „Gedenkstätte für Opfer der Euthanasiemorde“ nach Brandenburg an der Havel.

Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns Meilensteine und Anerkennung unser bisherigen Bemühungen.