CTK nimmt Geriatrische Tagesklinik in Betrieb

Dr. Jaak Aru (l.), Leiter der Tagesklinik, und die Schwestern Manuela Elster (2.v.l.) und Anke Krebs freuen sich auf die Patienten. CTK-Geschäftsführer Dr. Götz Brodermann schaute zur Eröffnung vorbei.

Ab sofort kann das Carl-Thiem-Klinikum seinen Patienten eine Geriatrische Tagesklinik anbieten. Sie unterstützt die Wiederherstellung von Alltagsfunktionen oder die Reintegration in das bekannte soziale Umfeld im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung durch eine geriatrische multiprofessionelle Behandlung.
Gestartet wird zunächst mit fünf bis acht Betten, ab 1. März werden es 15 Betten sein.

Die Patienten, die mindestens 70 Jahre alt sind, werden morgens mit einem Transport gebracht und nachmittags wieder abgeholt. Die Gründe für ihren Aufenthalt können ganz unterschiedlich sein – vom geschwächten Allgemeinzustand nach einer schweren Krankheit bis hin zu Parkinson oder Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes. Die Patienten haben einen (vorübergehend) erhöhten Unterstützungsbedarf bei alltäglichen Verrichtungen, sind im Allgemeinen aber selbsthilfefähig.

Das Tagesprogramm sieht Diagnostik und Therapie, aber auch ausreichend Zeit für Ruhe und die Mahlzeiten vor. Alle diagnostischen Abteilungen des Krankenhauses stehen zur Verfügung. In der Tagesklinik selbst befinden sich optimal ausgestattete Therapieräume, eine komplett eingerichtete Therapieküche und ein Therapiebad mit behindertengerechter Ausstattung.

Ziel des Aufenthaltes ist es unter anderem, eine drohende Immobilität zu verhindern oder Alltagsfunktionen wieder herzustellen – durch Physiotherapie, Ergotherapie, Sprachtherapie, psychologische Gespräche und viele weitere Angebote. Die Tagesklinik ist kein Ersatz für einen vollstationären Aufenthalt oder die häusliche pflegerische Betreuung.

Der Leitende Oberarzt Jaak Aru weiß aus seiner bisherigen Arbeit im Department für Geriatrie des CTK: „Der Bedarf ist so groß, wir werden gut ausgelastet sein.“

Die Anmeldung der Patienten erfolgt ausschließlich über niedergelassene Ärzte oder Krankenhäuser der Region. Das Anmeldeformular findet sich hier. Es muss ausgefüllt an die Faxnummer (0355) 46-89 818 gesendet werden.

Zurück
Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.