Entbindung im CTK

Liebe werdende Eltern,

da aufgrund der aktuellen Situation leider keine Elternakademie mit Kreißsaal-Führung stattfinden kann, möchten wir Sie digital informieren und Ihre Fragen beantworten.

Unsere Oberärztin im Kreißsaal Frau Schille zu den wichtigsten Themen rund um die Geburt in CTK:

Wenn Sie noch weitere Fragen oder Themenwünsche haben, dürfen Sie diese gerne an presse@ctk.de senden


Entbindungen unter Corona-Bedingungen


Wir versuchen, Ihnen auch während der Corona-Pandemie ein möglichst entspanntes und normales Geburtserlebnis zu ermöglichen. Dabei sind folgende Regeln einzuhalten:

  • Bei den werdenden Müttern wird direkt nach der Ankunft im Kreißsaal ein Corona-Abstrich durchgeführt.
  • Selbstverständlich darf eine Begleitperson aus dem gleichen Haushalt (üblicherweise der Partner) die Schwangere unter der Geburt unterstützen. Bei Geburtseinleitungen darf der Angehörige, sobald die Geburt absehbar ist, mit in den Kreißsaal
  • Ist ein Kaiserschnitt geplant und die Begleitperson möchte mit den in den OP-Bereich, muss diese einen negativen Corona-Abstrich vorweisen, der nicht älter als 3 Tage ist.
  • Die werdenden Mütter sollen auch unter der Geburt, so lange es ihnen möglich ist, einen Mund-Nasen-Schutz tragen, die Begleitperson die ganze Zeit über.
  • Auf Abstandsregeln und Händedesinfektion ist zu achten.
  • Die Begleitperson darf nach der Geburt im Kreißsaal bleiben, bis Mama und Kind ins Wochenbett-Hotel verlegt werden.
Siegel und Zertifikate des Carl-Thiem-Klinikums

Das CTK ist bestrebt, ständig die Qualität der medizinischen Behandlung, die Patientenfreundlichkeit und den Service zu verbessern. Unsere Zertifikate und Qualitätssiegel sind für uns die Anerkennung unserer bisherigen Bemühungen.